Aktuelle Situation

Aktuelle Situation

Die Asphaltminen, das Café des Mines und der Garten der Bergleute sind wieder täglich geöffnet.

Nach den Empfehlungen des Bundesrates und des Staatsrats haben wir beschlossen, bestimmte Massnahmen zu ergreifen, um die Gesundheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner zu schützen. In Solidarität mit der gesamten Schweizer Bevölkerung möchten wir auch einen Beitrag zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus leisten.


Café des Mines

Das Restaurant ist täglich geöffnet. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Verstärkung der Hygienemassnahmen
  • Alle unsere Mitarbeiter wurden auf die neuen Hygienestandards geschult.
  • Die Tische sind 1.5 m voneinander entfernt.
  • Alle Kunden müssen individuell platziert werden; daher bitten wir Sie, am Eingang des Restaurants zu warten.
  • Wir bemühen uns, den direkten Kontakt zu minimieren. Daher wurden verschiedene Massnahmen in Bezug auf Bestellung, Tischservice und Zahlung ergriffen.
  • Zusätzlich zu den bereits täglich angewendeten Hygienemassnahmen desinfizieren wir regelmässig Türgriffe und glatte Oberflächen.
  • Wir haben Verteiler für hydroalkoholische Lösungen installiert, damit Sie Ihre Hände desinfizieren können.
  • Darüber hinaus, fragen wir Sie um die Kontaktdaten von mindestens einer Person pro Tisch, für den Notfall, dass der Kantonsarzt sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Besuch kontaktieren müsste.

Der Garten der Minenarbeiter

Während der Öffnungszeiten des Café des Mines ist der Verleih von Tabletten und Forschertaschen wieder möglich.

Verstärkung der Hygienemassnahmen
  • Alle unsere Mitarbeiter wurden auf die neuen Hygienestandards geschult.
  • Die Tablet und alle Utensilien in der Tasche werden zwischen jedem Benutzer desinfiziert.
  • Wir bemühen uns, den nahen Kontakt so gering wie möglich zu halten, daher befindet sich ein Plexi bei der Kasse.
  • Zusätzlich zu den bereits täglich angewendeten Hygienemassnahmen desinfizieren wir regelmässig Türgriffe und glatte Oberflächen.
  • Wir haben Verteiler für hydroalkoholische Lösungen installiert, damit Sie Ihre Hände desinfizieren können.

Führungen durch die Asphaltminen

Die Führungen finden wieder nach dem üblichen Zeitplan statt.

Verstärkung der Hygienemassnahmen
  • Alle unsere Mitarbeiter wurden auf die neuen Hygienestandards geschult.
  • Wir bemühen uns, den direkten Kontakt zu minimieren. So wurden verschiedene Massnahmen ergriffen, wie z.B. die Anpassung des Abstands zwischen der Gruppe und dem Gruppenleiter und die Installation einer Plexiglaswand an der Kasse.
  • Zusätzlich zu den bereits täglich angewendeten Hygienemassnahmen desinfizieren wir regelmässig Türgriffe und glatte Oberflächen.
  • Lampen und Helme werden ebenfalls zwischen den einzelnen Benutzern desinfiziert. Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihren eigenen Helm und Ihre eigene Taschenlampe mitbringen.
  • Wir haben Verteiler für hydroalkoholische Lösungen installiert, damit Sie Ihre Hände desinfizieren können.

“Rätsel im Val-de-Travers”-Spiele und nächste Veranstaltungen

Die Termine unserer nächsten Spiele, die im Sommer und Herbst stattfinden werden, finden Sie hier.

Wir führen verschiedene Massnahmen durch, um Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Wir werden hier in Kürze alle Einzelheiten veröffentlichen.


Wir passen uns an!

Diese Massnahmen können je nach Entwicklung der Situation ändern. Wir verfolgen die Nachrichten sehr genau, um unsere Dienstleistungen so gut wie möglich Ihren Bedürfnissen anzupassen. Lesen Sie diese Site regelmässig, um auf dem Laufenden zu bleiben!

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns über unser Kontaktformular eine Nachricht zu schreiben oder uns unter 032 864 90 64 anzurufen.

Wir freuen uns darauf, Sie bald in den Asphaltminen begrüssen zu dürfen

Aktualisiert am 25. Juni 2020, 12 Uhr