Bauarbeiten auf der Bahnlinie R21 und Schliessung des "tunnel de la Clusette"

Bauarbeiten auf der Bahnlinie R21 und Schliessung des "tunnel de la Clusette"

Die Bahnlinie zwischen Travers und Buttes wird vom 8. Juli 2024 bis April 2025 ebenfalls renoviert. Es werden Ersatzbusse verkehren und die Haltestelle La Presta wird an den Straßenrand verlegt. Um die Minen zu erreichen, muss mit einem zusätzlichen Fußweg von etwa 10-12 Minuten gerechnet werden.

ACHTUNG: Zusätzlich zu diesen Arbeiten werden zwischen dem 20. und 28. Juli keine Züge zwischen Neuchâtel und dem Val-de-Travers verkehren. Es wird ein Ersatzbussystem mit leichten Fahrplanänderungen eingerichtet. Bitte beachten Sie den Online-Fahrplan!

Arbeiten an der Bahnlinie bis April 2025

Renovierungsarbeiten am Bahnhof Couvet sowie an einer Eisenbahnbrücke werden die Zugfahrten beeinträchtigen. Daher wird die Linie zwischen Travers und Buttes durch einen Bus ersetzt, der während dieser Zeit nach einem geänderten Fahrplan verkehren wird. Die Haltestelle “La Presta Mines d’asphalte” bleibt bestehen, wird aber an den Rand der Kantonsstrasse verlegt. Um die Minen zu erreichen, müssen Sie also einen Fußweg von etwa 10-12 Minuten zurücklegen. Alle Informationen zur Planung Ihrer Reise finden Sie auf der Website der SBB.

Eingeschränkte Mobilität

Besucher mit eingeschränkter Mobilität bitten wir, sich im Voraus mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir Ihren Besuch bestmöglich organisieren können. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um einen Transport zwischen der Ersatzbushaltestelle und der Sehenswürdigkeit Asphaltminen zu organisieren.

Welche Auswirkungen hat das auf die Besuche?

Keine oder fast keine! Die fahrplanmäßigen Besichtigungen bleiben unverändert, und was Ihre Gruppenbesuche oder Schulreisen betrifft, so bitten wir Sie, bei der Planung Ihres Besuchs die 10-12 Minuten pro Weg zu berücksichtigen.

Die Zufahrt zum Parkplatz der Minen mit dem Auto oder dem Bus wird durch die Bauarbeiten nicht beeinträchtigt.